Donnerstag, April 19, 2012

Captain Future

E. Hamilton - The Return of Captain Future
1 Die Rückkehr des Captain Future

Inhalt:
Seit drei Jahren ist Captain Future, alias Curtis Newton, mit seinen Freunden Simon Wright, Otto und Grag verschwunden und keiner glaubt mehr daran, dass sie jemals zurückkehren werden. Und doch sind dunkle Schatten im Labor im Krater des Tycho zu sehen. Schatten, die etwas Beängstigendes in sich tragen. Als Joan Landor und Ezella Garnie hinauf zum Mond fliegen, um endgültig Abschied zu nehmen, ahnen sie nicht, dass die Schatten nur der Anfang sind. Plötzlich schweben sie in Lebensgefahr und drohen für immer ihre eigene Identität zu verlieren. 

Captain Future als Hörspiel? Wie soll das funktionieren? Würde es mich nach all den Jahrzehnten erneut in seinen Bann ziehen können? Seit Wochen diskutieren mein Freund Mr. Blackman und ich darüber ob man sich die CDs holen sollte oder nicht. Und so bin ich in die Kieler Innestadt gegangen und habe ein Geschäft gefunden, dass die Tonträger im Programm hatte. 

Nach dem Einlegen überkommt einen das Gefühl als ob der Captain nie weg gewesen wäre. Die Original Titelmusik von Christian Bruhn zieht einen in ihren Bann und das Abenteuer beginnt erneut. Die Geschichte entwickelt sich langsam um dann stetig an Geschwindigkeit zuzunehmen.

Jaon Landor trauert um Captain Future, der vor drei Jahren in Richtung Andromeda-Galaxie aufgebrochen ist. Von dort kehrte er nie zurück und gilt seitdem zusammen mit seiner Crew als verschollen. Mit Ezella Garnie fliegt sie zum Mond-Labor, dass vom Militär übernommen werden soll. Dort wollen die beiden Geheimnisse sichern und verstecken, da sie die Erde nicht für reif genug halten um mit ihnen umzugehen. Nach dem Eindringen werden die zwei jedoch gefangen genommen und die Schatten werden lebendig. 

Fazit: 
Es hat Spaß gemacht die "Helden meiner Jugend" erneut in einem Abentuer zu erleben. 
Die Geschichte reiht sich von ihrem Stil her problemlos in die bekannten Abentuer ein. 
Ein großer Pluspunkt ist die Tatsache, dass man fast alle Sprecher der alten Serie für dieses Projekt gewinnen konnte. Nur die Sprecherin von Joan Landor wurde durch eine neue ersetzt.

Diese CD hat Appetit auf mehr gemacht. 

Zwei Folgen sind bisher von Highscoremusic veröffentlicht worden. Wenn man sich die Homepage anschaut, dann wird die erste Staffel aus insgesammt vier Folgen bestehen:
1. Die Rückkehr des Captain Future
2. Kinder der Sonne
3. Die Harfner des Titan
4. Nerven aus Stahl

Mein einziger Kritikpunkt ist jedoch das "nervige" erkären des Erzählers. Wenn eine der Figure etwas sagt, dann muss man mir dies nicht sagen. Ich kann durchaus verstehen wie die Person etwas betont und was sie damit ausdrücken möchte.

Beispiel:
Joan: Falls es jemals
Erzähler: Joan sprach den Satz nicht zu Ende und ihre Stimme klang plötzlich wieder kraftlos.
Joan: Falls es jemals möglich sein sollte...